Wie sieht unser Tagesablauf im Kindergarten aus?

07.30 - 09.00 Uhr: Ankommen in der Gruppe und Freispiel

09.00 - 10.30 Uhr: Freispiel mit Angeboten z.T. in Kleingruppen (Turnen, Clubstunden u.ä.)

10.30 - 11.00 Uhr: Gemeinsames Vesper

11.00 - 11.30 Uhr: Stuhlkreis

11.30 - 12.45 Uhr: Garten

12.45 - 13.15 Uhr: Erste Abholzeit, "Raupenkinder" genießen ein zweites Vesper

12.45 - 14.00 Uhr: Freispiel

14.00 Uhr: Zweite Abholzeit

Wie sieht der Tagesablauf in der Krippe aus?

07.30 - 08.15 Uhr: Ankommen der Kinder und Freispiel

08.15 - 08.30 Uhr: Gemeinsamer Morgenkreis

08.30 - 09.00 Uhr: Gemeinsames Frühstück

09.00 - 11.00 Uhr: Wickeln, Aktivitäten, Freispiel, Garten

11.00 - 11.30 Uhr: Gemeinsames Mittagessen

11.30 - 13.30 Uhr: Wickeln, Schlafen, Ausruhen

13.30 - 14.00 Uhr: Zweite Abholzeit

Unsere Hausordnung

  • add Öffnungszeiten

    Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr.

    Ankommenszeit

    Nach der Eingewöhnungszeit sollte Ihr Kind bis spätestens 9.00 Uhr im Kindergarten sein, denn um diese Zeit starten unsere geplanten Aktivitäten (Clubstunden, Turnen etc.). Übergeben Sie Ihr Kind morgens bitte direkt an eine der Erzieher/innen der Gruppe, denn erst dann wird die Aufsichtspflicht auf uns übertragen. Verabschieden Sie ihr Kind vor der jeweiligen Gruppentür.

    Abholzeiten

    Kindergarten

    1. Abholzeit: Zwischen 12.45 Uhr und 13.15 Uhr. Holen Sie Ihr Kind direkt im Haus oder im Garten bei uns ab.
    2. Abholzeit: 14 Uhr. Die Kinder werden fertig angezogen mit ihrem Rucksack ans Tor gebracht.

    Krippe

    Abholzeit: Zwischen 13.30 Uhr und 14 Uhr. Holen Sie Ihr Kind direkt im Haus oder im Garten bei uns ab.

    Um in der Abholzeit den Überblick zu behalten, bitten wir Sie dringend, sich mit Ihrem Kind von mindestens einer der Erzieherinnen persönlich zu verabschieden.

    Sollten Sie aus irgendwelchen Gründen nicht pünktlich kommen können, rufen Sie uns bitte an.

       

  • add Abmeldung/Krankmeldung

    Im Kindergarten gibt es keine Anwesenheitspflicht, trotzdem ist für den Rhythmus der Kinder ein konstanter und regelmäßiger Kindergartenbesuch wichtig. Natürlich können Sie auch außerhalb der Ferienzeiten in den Urlaub fahren oder einen Tag freimachen. Zur besseren Planung freuen wir uns über eine kurze telefonische oder persönliche Information.

    Mit dem Eintritt in den Kindergarten bzw. in die Krippe kommen Sie und Ihr Kind in ein soziales Gebinde, in dem alle Verantwortung für die Gemeinschaft übernehmen. Wir sind verpflichtet, das Infektionsschutzgesetz (s. Anmeldeheft) einzuhalten. Bitte melden Sie uns deshalb unverzüglich, wenn Ihr Kind krank ist und nicht kommen kann. Auch Durchfall, Husten und Schnupfen sind ansteckende Krankheiten!

    Manche Krankheiten haben eine Meldepflicht. Bei ansteckenden Krankheiten hängen wir eine allgemeine Information an unserer Pinnwand im Eingangsbereich aus.

    Nach meldepflichtigen, ansteckenden Krankheiten wie z.B. Mumps, Masern, Röteln etc. sind Sie verpflichtet, uns vor dem erneuten Kindergarten- bzw. Krippenbesuch Ihres Kindes eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von Ihrem Kinderarzt vorzulegen.

       

  • add Welche Personen sind abholberechtigt?

    Im Anmeldeheft finden Sie eine "Abholerklärung". Für uns bedeutet diese Erklärung, dass wir Ihr Kind, außer den sorgeberechtigten Personen, nur den dort aufgeführten Personen mitgeben dürfen. Anderen Personen dürfen wir Ihr Kind nur dann anvertrauen, wenn uns von Ihnen eine schriftliche Zustimmung vorliegt. Alle abholberechtigten Personen müssen mindestens 14 Jahre alt sein.

    Alleine darf Ihr Kind nur dann nach Hause gehen, nachdem es in der Schule angemeldet ist und wenn Sie uns dies ausdrücklich schriftlich mitgeteilt haben. Bitte sprechen Sie im Bedarfsfall die Erzieherinnen in der Gruppe an.

  • add Essen

    Geben Sie Ihrem Kind ein gesundes Frühstück (z.B. ein belegtes Brot, Gemüse, Obst) mit. Süßigkeiten lassen Sie bitte zu Hause. Es gibt täglich Tee, Sprudel und Wasser, ab und zu auch Saft. Das Getränk steht den Kindern jederzeit zur Verfügung. Eigene Getränke sollten nur an Ausflügen mitgebracht werden. Am Geburtstag dürfen Sie Ihrem Kind Süßigkeiten als Nachtisch mitgeben, die das Geburtstagskind dann an alle verteilt. Hierbei möchten wir Sie bitten pro Kind nur eine Kleinigkeit mitzugeben.

  • add Kleidung

    Im Kindergarten wird mit allen Sinnen gearbeitet und dabei können wir trotz Malerkittel und Schürze schmutzig werden. Deshalb sollte Ihr Kind zweckmäßig gekleidet sein. Die "schönen Kleider" dürfen bei unseren Festen getragen werden.

    Für den Aufenthalt im Freien ist es gut, wenn eine Matschhose, eine Regenjacke und Gummistiefel am dafür vorgesehenen Platz im Kindergarten sind.

    Unser Garten ist sehr sonnig. Deshalb benötigen wir im Sommer einen guten Sonnenschutz - Sonnenmütze und Eincremen!

    Im Winter braucht Ihr Kind eine Schneehose, Handschuhe und Mütze.

  • add Parken

    Sie kennen alle die Parkregeln und die Vorschriften der StVO. Falsch geparkte Autos können Gefahrenquellen für unsere Kinder sein. Auch um Ärger untereinander und mit der Nachbarschaft zu vermeiden, halten Sie sich bitte daran - parken vor/hinter der Zackenlinie, parken keine Einfahren zu, parken platzsparend. Dies gilt immer - auch wenn es nur ein paar Minuten sind.