Literarische Teestunde

Ein offener Kreis für alle, die sich für Literatur interessieren.

Gelesen wird zu Hause und im Mittwochs-Treff von 9 - 10.30 Uhr bei einer Tasse Tee im Gemeindezentrum Petrushof.

Es erfolgt ein Austausch über das, was einen bewegt. Oft ist das Gelesene Anstoß zu lebendigen Gesprächen und weiterem Forschen zum aktuellen Thema.

Was gelesen wird, wird gemeinsam bestimmt. So kann es passieren, dass man ein Buch liest, das man selbst allein nie gelesen hätte.

Die nächsten Termine sind jeweils mittwochs: 19.9., 10.10., 7.11. und 5.12.2018

Am 19. September von 10 - 12 Uhr (Achtung geänderte Zeit) haben wir zu Gast die Rezensentin Frau Dorothee Ensinger. Sie wird mit uns das Buch besprechen: "Ein Monat auf dem Land" von J. L. Carr.

Mit großer sprachlicher Leichtigkeit und Eleganz erzählt J. L. Carr von dem Weltkriegsveteran und Restaurator Tom Birkin, der in einem kleinen Dorf in Yorkshire seinen Frieden sucht - ein Buch über das Leben, die Verletzungen, die es uns zufügt, und die Möglichkeit, sie zu überwinden.

"Eine mit feinstem Takt entwickelte Geschichte von musterhafter Schönheit"  Süddeutsche Zeitung.

Danach befassen wir uns mit dem Buch "Witwe im Wahn - Das Leben der Alma Mahler-Werfel" von Oliver Hilmes.

Ansprechpartner: 

Margarete Engster m.engsterdontospamme@gowaway.t-online.de Telefon: 07156 / 2 55 51 

Annemarie Kreher annemarie.kreher@gmail.de Telefon: 07156 / 2 90 81