Jungschar

 

 

Wenn du zwischen 8 und 12 Jahre alt bist, mit anderen Kindern in deinem Alter Spaß haben willst, Geschichten aus der Bibel hören möchtest und viele actionreichen Spiele spielen willst, dann bist du bei uns in der Jungschar genau richtig!! Komm doch einfach mal vorbei und schau es dir an! Wir freuen uns auf dich! 

Dein Jugendreferent Benedict Schwarz und Team

Wann? Jeden Freitag von 17.00 bis 18.30 Uhr (außer in den Schulferien) 

Wo? Im CVJM Haus

Kontakt: Jugendreferent Benedict Schwarz Tel. 07156/920117 oder

Jungscharfreizeit 2019: Ruth - auf der Suche nach Heimat!

Wir laden alle Jungen und Mädchen zwischen 8 und 12 Jahren herzlich zur diesjährigen Jungscharfreizeit der Lukaskirchengemeinde in das Freizeitzentrum Murrhardt ein.

Melden Sie Ihr Kind schnell an, denn wir haben nur 30 Plätze zu vergeben. Anmeldeformulare gibt es ab dem 25.2. in den Gemeindebüros von Petrus und Lukas.

Wir beschäftigen uns mit dem Thema "Heimat" und haben ein abwechslungsreiches Programm mit Geländespielen, Lagerfeuer, Wellness und Action-Abenden vorbereitet.

Abfahrt ist am 23.4. um 16 Uhr im Kirchhof der Lukaskirchengemeinde, Rückkehr am Samstag, 27.4. zwischen 17 und 18 Uhr. Den offiziellen Abschluß der Freizeit bildet der Familiengottesdienst um 11 Uhr in der Lukaskirche.

Bei Fragen stehen Ihnen die Kirchenpflegerin der Lukaskirchengemeinde Silke Koppenhöfer, Tel. 929 515 und Jugendreferent Benedict Schwarz, Tel. 920 117 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

 

 

Bezirksjungschartag in Gerlingen, Himmelfahrt 2017

An Himmelfahrt, 25. Mai 2017 waren ca. 180 Kinder und 60 Mitarbeiter in und um die Petruskirche zugange. Begonnen wurde mit einem Gottesdienst in der Kirche, wozu der Bezirksjugendreferent Michael Bayer samt Kutte in die Rolle des Luther schlüpfte. Danach traten die Gruppen, die aus dem gesamten Bezirk Ditzingen stammten, einen Stationenlauf in 3 Runden an. Rund um die Innenstadt von Gerlingen hatten sie verschiedene Aufgaben zu lösen. Stärkung mittels einem Maultaschenburger und einem Getränkestand gab es im Petrushof zwischendurch. Der Abschluss einschließlich Siegerehrung fand wieder in der Kirche statt. Nach einem gelungenen Tag, so die einhellige Meinung, samt Sonnenschein, machten sich die Gruppen wieder auf den Heimweg. Teilweise waren sie sogar mit dem Fahrrad angereist.

(S. Stahl)