17.09.18

Fahrradtour 5. - 7. September 2018

Nachdem es im letzten Jahr keine Sommerfreizeit des CVJM´s Gerlingen oder der evangelischen Kirchengemeinden gegeben hatte, organisierte Jugendreferent Benedict Schwarz in diesen Sommerferien eine dreitägige Fahrradtour im Großraum Stuttgart.
Am 05.09.2018 startete die neunköpfige Fahrradgruppe (7 Teilnehmer und 2 Mitarbeiter) beim Gemeindezentrum Petrushof. Unterstützung gab es durch ein Gepäckauto und zwei weitere Mitarbeiterinnen.

Bei perfektem Fahrradwetter fuhren wir los in Richtung Esslingen. Am Naturkundemuseum in Stuttgart gab es die erste kleine Pause. Anschließend ging es weiter über Stuttgart-Bad Cannstadt und Obertürkheim den Neckarradweg entlang nach Esslingen. Hier hatten wir unser erstes Etappenziel erreicht, mussten aber noch auf unser Gepäck warten. Den Abend verbrachten wir mit Fußballspielen, da wir an diesem Tag ja „nur“ 24 km gefahren waren. Nach dem Abendessen machten wir noch einen Spaziergang durch die Altstadt von Esslingen, bevor wir den Tag mit einer Abendandacht und einem Film ausklingen ließen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück am Donnerstag ging es bei strahlendem Sonnenschein auf zur zweiten Etappe nach Tübingen. Vor uns lagen 60 km am Neckar entlang. Über Plochingen und Nürtingen gelangten wir nach Neckartailfingen, wo wir eine größere Picknickpause einlegten und von unseren Mitarbeiterinnen mit einem tollen Vesper verwöhnt wurden. Hier konnten wir neue Kraft schöpfen für die zweite Hälfte des Weges und die Spätsommersonne genießen. Weiter ging es über Kirchentellinsfurt nach Tübingen-Derendingen, wo wir im CVJM Heim übernachteten. Der Abend war gefüllt mit Gesprächen, Spielen und einem Abendimpuls, sowie einem weiteren Film.

Am letzten Tag der Tour schien unser Glück mit dem Wetter vorbei zu sein. Doch pünktlich zur Abfahrt in Tübingen hörte der Regen auf und die Sonne kämpfte sich durch die Wolken. Die letzte Etappe war gleichzeitig auch die schwerste: knapp 50 km und ca. 550 Höhenmeter lagen vor uns. Doch davon ließen wir uns nicht abhalten und bezwangen einen Hügel nach dem anderen. Über den Schönbuch gelangten wir müde aber stolz und glücklich zurück nach Gerlingen.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Teilnehmern/innen und Mitarbeitern/innen bedanken, die geholfen haben diese erste Sommerfahrradtour zu einem so genialen Erlebnis werden zu lassen. Ebenfalls danke ich dem Autohaus Jutz für die Bereitstellung des Begleitautos.

(Jugendreferent Benedict Schwarz)