Evangelische Gesamtkirchengemeinde Gerlingen

Das "Gerlinger Modell"

In Gerlingen entstanden vor mehr als 50 Jahren aus der evangelischen Kirchengemeinde drei selbstständige Kirchengemeinden, die sich lose als "Gesamtkirchengemeinde" verstanden:

  • die Petruskirchengemeinde (Muttergemeinde im Zentrum, heute rund 4.900 Gemeindeglieder),
  • die Lukaskirchengemeinde (Außengemeinde im Stadtteil Gehenbühl, direkt am Stadtrand von Stuttgart, heute rund 1.000 Gemeindeglieder) und
  • die Matthäuskirchengemeinde (Außengemeinde in den Stadtteilen Schillerhöhe, Waldsiedlung, Forchenrain, heute knapp 780 Gemeindeglieder).

Alle drei sind selbstständige Kirchengemeinden, haben und pflegen ihre je eigene Identität.

Gemeinsam interessierende Themen und Probleme werden auf der Grundlage "Gerlinger Modell" behandelt. Die Erläuterung des "Gerlinger Modells" finden Sie in naher Zukunft ganz unten zum Download.

Evangelischer Gesamtkirchengemeinderat

1. Vorsitzender: vakant

 

 

2. Vorsitzender: Pfarrer Dr. Martin Weeber

Gerlinger Ökumene

... unter diesem Motto laden wir seit 2001 immer mal wieder zu ökumenischen Veranstaltungen in Gerlingen ein. Wir, das sind die

Evangelischen Kirchen (Petruskirche, Lukaskirche, Matthäuskirche),

Katholischen Kirchen (St. Peter und Paul, St. Andreas) und

Evangelisch-methodistische Kirche (Christuskirche).